Glaskugel- und Stahlkies-Strahlen

Blick in die Strahlkabine eines Glaskugel-Strahlautomaten; Aluminiumgriffe beim Durchlauf-Strahlen
Blick in die Strahlkabine eines Glaskugel-Strahlautomaten; Aluminiumgriffe beim Durchlauf-Strahlen

Zur Erzeugung gleichmäßig matter oder seidenmatt glänzender Oberflächen hat das Strahlen vor einer nachfolgenden galvanischen oder anodischen Beschichtung mit die größte Bedeutung. Dabei ist das Glaskugel-Strahlen mit Kugeldurchmessern von ca. 70-100 μm für dekorative Aluminiumoberflächen das am meisten angewandte Verfahren, je nach Anforderung und Zweck eignet es sich aber ebenfalls für Stahl, Edelstahl und Buntmetalle.

Insbesondere Kameragehäuse und Objektivringe aber auch Edelstahlprodukte und Aluminiumgriffe wie hier abgebildet, gewinnen hierdurch erst ihr ansprechendes Aussehen.

Neben Glaskugel-Strahlen im Durchlaufverfahren sowie mittels Drehteller-Automaten und Handanlagen bieten wir auch das Stahlkies-Strahlenim Schleuderrad-Automaten als Vorbehandlung verzundeter oder geschweißter Stahl- und Gußteile an.

Bearbeitbare max. Artikelgröße
in mm Länge Breite Höhe
Glaskugel-Strahlen im
Durchlaufverfahren
2500 250 200
Glaskugel-Strahlen im
manuellen Verfahren
800 250 400
Glaskugel-Strahlen im
Satellitenautomaten
Ø230 450
Glaskugel-Strahlen im
Drehtellerautomaten
Ø200 400
 
Stahlkies-Strahlen im
Schleuderrad-Automaten
Ø800 300