Hochglanz- und Halbglanzvernicklung

Stahlbauteile, hochglanzvernickelt
Stahlbauteile, hochglanzvernickelt

Für viele technische Artikel wird eine der o.g. Vernickelungsarten aus einem oder mehreren der nachfolgend genannten Gründe dem Verchromen vorgezogen:

Insbesondere bei kompliziert geformten Teilen erreicht die schlechter streuende Verchromung oft nicht alle Stellen, so daß hierbei die darunter befindliche Nickelschicht in Form von ”gelben Flecken” sichtbar bleibt.

Für Teile, die nach dem Vernickeln noch verformt werden, wählt man von beiden Verfahren im allgemeinen die duktile (verformbare) Halbglanzvernicklung statt der spröderen Hochglanzvernicklung.

Insbesondere im trockenen Innenbereich ist zudem das Korrosionsverhalten von Nickel auf Stahl oder Buntmetallen normalerweise völlig ausreichend – wenn der schwach gelbliche Farbton nicht stört. Da ferner Artikel, die vernickelt werden sollen eine engere Kontaktierung erlauben (d. h. höhere gleichzeitig zu bearbeitende Stückzahl pro Warenträger), ist dieses Verfahren auch preiswerter.

Bearbeitbare max. Artikelgröße
in mm Länge Breite Höhe
Hochglanz- und
Halbglanzvernickelung
2500 300 800