Galvanisches Verzinnen

Zinn ist ein silberweißes, glänzendes Metall, dessen Glanz auch beim Lagern nicht stumpf wird. Es ist sehr widerstandsfähig gegen atmosphärische Einflüsse. Mit Ausnahme von Salpetersäure wird es von verdünnten anorganischen und organischen Säuren kaum
angegriffen. Es ist ungiftig und gegenüber den meisten Nahrungs- und Genussmitteln beständig, wodurch dies einer der Haupteinsatzgebiete ist (Weißblech).

An zweiter Stelle steht die Verbesserung der Leit- und Lötfähigkeit von Kupfer und Messingartikeln der Elektrotechnischen- bzw. Elektronischen Industrie bei gleichzeitiger Verbesserung des Anlaufschutzes. Auf Grund der Gefahr von Whiskerbildung bei verzinnten Messingteilen, wird in der Regel zum Schutz eine Zwischenverkupferung verlangt. Diese Whisker (Fasern) können über 100 μm lang werden und bei miniaturisierten elektronischen Bauteilen zu Funktionsstörungen führen.

Bearbeitbare max. Artikelgröße
Länge
mm
Breite
mm
Höhe
mm
Galvanisches Verzinnen 2500 300 800